Redewendung Böhmische Dörfer

Woher stammt "Böhmische Dörfer" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
etwas ist unverständlich/unerklärlich für einen

Herkunft/Ursprung:

Unbekannte oder unverständliche Dinge werden schon seit dem 16. Jahrhundert als "Böhmische Dörfer" bezeichnet. Die Deutschen hatten leichte Sprachprobleme mit den Ortsnamen im böhmischen Gebiet, da sie die tschechischen Namen nicht verstehen, geschweige denn aussprechen konnten. Richtig gebräuchlich wurde die Redensart aber nach dem Dreißigjährigen Krieg. Damals wurde Böhmen derart verwüstet, dass kaum noch unzerstörte Dörfer übrig blieben. Als "Böhmisches Dorf" galt daher auch etwas, das es eigentlich nicht mehr gab.


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht