Redewendung bis in die Puppen

Woher stammt "bis in die Puppen" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
bis spät in die Nacht

Herkunft/Ursprung:

Die Redensart bezieht sich auf den zentralen Platz (Großer Stern) des Berliner Tiergarten. "Puppen" waren die Standbilder aus der antiken Götterwelt von Knobelsdorff, die Friedrich der Große zur Zierde des zentralen Platzes aufstellen ließ. Im 18. Jahrhundert war der Tiergarten noch weit vom Zentrum der Stadt entfernt. "Bis in die Puppen" bedeutete ursprünglich noch weit laufen zu müssen. Später gingen dann auch lange Feiern "bis in die Puppen".


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht