Redewendung ein Brett vorm Kopf haben

Woher stammt "ein Brett vorm Kopf haben" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
ein Blackout haben / etwas nicht wissen

Herkunft/Ursprung:

Störrischen Ochsen wurde vom Bauern ein Brett vor den Kopf gehängt, das ihre Sicht beeinträchtigt. Der Ochse war dann leichter zu führen. Eine andere Erklärung ist, dass das Joch, mit dem der Ochse eingespannt wird, seine Denkfähigkeit beeinträchtigt. Der starke Ochse zieht unter dem Joch bereitwillig ein Fuhrwerk.


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht