Redewendung etwas auf dem Kasten haben

Woher stammt "etwas auf dem Kasten haben" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
Ahnung haben, sich mit etwas auskennen

Herkunft/Ursprung:

Im Mittelalter gab es noch keinen Schulranzen. Damals schrieben die Schüler auf Holzkästen etwa so groß wie Vogelkästen. Als der Lehrer eine Aufgabe an die Tafel schrieb und danach durch die Klasse ging um die Schüler zu kontrollieren hatten die Schüler die die Aufgabe verstanden haben was auf seinem Kasten stehen das hiess Er/Sie hatte die Aufgabe verstanden.


Verfasser: kenjukate

« zurück zur Übersicht