Redewendung etwas ist recht und billig

Woher stammt "etwas ist recht und billig" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
dem Gesetz entsprechend

Herkunft/Ursprung:

Recht und billig ist etwas, das den geltenden Rechtsgrundsätzen entspricht. "Billig" wird erst seit dem 18. Jahrhundert in der Bedeutung "kostengünstig" benutzt. Vorher war es gleichbedeutend mit "satzungsgemäß" oder "dem natürlichen Rechtsempfinden entsprechend". Ein billiger Preis war also ein angemessener Preis. Die alte Bedeutung kennen wir noch aus dem Begriff "etwas billigen", es also gutheißen.


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht