Redewendung kein Blatt vor den Mund nehmen

Woher stammt "kein Blatt vor den Mund nehmen" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
über alles offen sprechen / seine Meinung sagen

Herkunft/Ursprung:

Diese Redewendung spiegelt eine alte Theatersitte wider. Die Schauspieler machten sich unkenntlich, indem sie Blätter vor ihr Gesicht hielten. Sie konnten dann Anliegen vorbringen, ohne später dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden.


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht