Redewendung sich mausig machen

Woher stammt "sich mausig machen" ?

Bedeutung/Anwendungsgebiet:
sich frech und vorlaut äussern

Herkunft/Ursprung:

Der Ausdruck kommt von den Jagdfalken her, die nach der Mauser besonders lebhaft und jagdlustig sind.


Verfasser: System

« zurück zur Übersicht